Ein herzlichstes Dankschön für diese ganz wunderbare Aktion von Wrage!

Ein herzlichstes Dankschön für diese ganz wunderbare Aktion von Wrage!

Es gab viele schöne Dinge zu erwerben und Kaffee und Kuchen auf dem Charity Flohmarkt zu meiner Unterstützung.

Toll dass ihr Alle dort gewesen seid. Ganz Ganz lieben Dank!!!

Der Charity Flohmarkt war ganz toll! Es sind insgesamt 1.187 Euro zusammen gekommen.

Ich freue mich sehr darüber so tolle Kunden und Freunde zu haben. Danke liebes Wrage Team!!!!!!!!!

Das ganze Wrage Team ist so großartig und Alle unterstützen mich so sehr damit. Einfach nur großartig!

Ich bin gerührt ohne Ende! Mir kommen die Tränen…

Update me when site is updated

Ich brauche Ruhe…

Ich brauche Ruhe…

Ich bin wieder zurück in Hamburg. Ich bin erschöpft. Ich habe kaum Kraft. ich bin Müde.

Kein TV, kein Buch, keine Telefonate… Und ich habe auch kaum hier im Blog geschrieben.

Möchte gerade einfach nur Ruhe. Niemanden sehen, Niemanden sprechen, einfach so. Einfach nur Ruhe.

Es ist gar nichts Besonderes los. Mir geht es gut. Ich will einfach nur ein Bißchen ausruhen. Dabei sind meine To-Do Listen lang. Einiges habe ich Heute geschafft. Ein wenig muß ich Morgen noch machen. Danach einfach nur RUHE. 

Am Montag geht es wieder gen Süden zur nächsten Runde IPCT.

Ich bin bin momentan Innerlich entspannt. Ich glaube daran wieder ganz zu Gesunden. Auf meine eigene Art auf meinem eigen Weg. Nur ich brauche dazu etwas Ruhe. 

 

Update me when site is updated

Mal wieder IPCT in Bad Aibling & Ich brauche Ruhe…

Am Dienstag  Morgen dann erstmal die Eiskappen in die Klinik bringen. Ich werde superfreundlich begrüßt und der eine oder andere kurze Schnack folgt. Ein fast freudiges Gefühl wieder hier zu sein, wären die Umstände nicht so…

Noch ein kleiner Spaziergang und dann ab zur IPCT um 13h. Diesmal bin ich nicht so aufgeregt und höre mir eine Dalai Lama Meditation währenddessen an. Danach nochmal ein langer Spaziergang im Park und ein langes informatives Telefonat mit Tips für eine andere Therapie bei Sabine Linek.

Dann ab in ein Restaurant. Ich habe soooo Hunger. Heute am IPCT Tag, ist mal wieder “Ich darf Alles essen Tag”, yippiehh. Ich habe Appetit auf PIZZA,  P I Z Z A!!! Ich kann nur sagen es ist die beste Pizza der Welt!!! Die ist soooo lecker, unglaublich. Wirklich unglaublich! Es ist so wunderbar! Kein weiterer Kommentar!

Wie lange hatte ich keine Pizza mehr? Mindestens seit meiner Diagnose. Also wer an Appetitlosigkeit leidet, dem kann ich wirklich nur eine Insulin potenzierte Chemo empfehlen.

Danach gehe ich nach Hause und Ruhe mich aus. Kein Blog, keine Mails, kein Buch, einfach mal NICHTS. Und das tut gut. Einfach ausruhen und die Gedanken treiben lassen… ich schlafe ein…

Am nächsten Tag gibts dann noch die Antikörper und danach gehts nach Hause nach Hamburg zurück.

Update me when site is updated

Montag mal wieder ein Arztgespräch….

Am Montag hatte ich eine Untersuchung und Arztgespräch bei einem Gynäkologen, der eigentlich meine Tumore vor der Chemo ausmessen sollte und dann danach auch nochmal. Um fest zu stellen wie sich diese durch die IPCT verändern und ob dann vielleicht doch Brusterhaltend operiert werden kann. Die Praxis in Bergedorf war schick und clean und der Arzt war nett. Nett der Ausdruck trifft es genau. Er machte ein Ultraschall und fand auch den eigentlichen Tumor recht schnell. Dieser hatte sich ja in zwei Teile geteilt die zusammen hingen. Beide Teile sind schon recht klein geschmolzen und eigentlich gut operierbar. Den anderen tumor fand er erst gar nicht. ja er ist ja auch sehr klein. Eigentlich wollte ich ja nur ein Staging von ihm. Er aber meinte gleich bei zwei Tumoren kann man nicht mehr Brusterhaltend operieren und ich solle gleich mal eine Biopsie machen lassen und er fragt mal nen Kollegen. Ich erzählte ihm dass ich keine Biopsie möchte, da das letztes mal schon so schief ging und danach mein Tumor regelrecht explodierte. Auch erzählte ich das ich Morgen meine Chemo weiter machen werde. Er telefonierte mit seinem Kollegen. Kam dann zu mir und verkündete dass er für Morgen einen Termin bei seinem Kollegen gemacht habe. Dieser könne eine Biopsie machen und dann  wüßte ich gleich Bescheid. Die Adresse und Überweisungsschein drückte er mir gleich in die Hand. UPS! Ich brach in Tränen aus. Hatte ich nicht gerade gesagt ich wolle keine Biopsie? Wir verabschiedeten uns mit der Ansage dass wir den Termin absagen werden. Meine Freundin Hale unterstützte mich bei diesem Arztbesuch und das half mir wirklich sehr.

Immer noch recht fertig nach diesem Arztbesuch, bei dem meine Meinung mal wieder übergangen wurde und ich nicht ernst genommen wurde, machte ich mich nun auf den Weg nach Bad Aibling.Mit einer Stunde Verspätung kam ich dann gegen 23h in meiner Pension im Hotel Bihler endlich an.

Wieder ein Arztbesuch wo ich in eine Richtung gedrängt wurde wo ich nicht hin wollte.  Es ist schwierig sich selbst nicht dabei auf zu geben und nicht Dinge über sich ergehen zu lassen wo man selbst nicht dahinter steht. Wieder mal wurde ich von meinem Weg abgedrängt, aber ich werde dahin zurück finden, aber es ist schwer sich selbst treu zu bleiben, sich nicht durch die angstmachenden Worte eines Arztes beirren zu lassen.

 

 

Update me when site is updated