Gemüse Dampf Gegart = Frisch & Lecker

Öl, Salz & Pfeffer, Zitronenscheiben, Chilli, Knoblauch, Zwiebeln, Kurkuma, Ingwer & Kräuter

Gemüse dampfgaren is ne schöne Sache. Es bleibt knackig und frisch, so wie ich es mag, also fast noch roh. Dampfgaren ist eine sehr schonende Möglichkeit Gemüse zu garen aber eben schonend für die Inhaltsstoffe. Denn diese bleiben im Gemüse drinnen oder wandern in den entstehenden Sud. Darin badet dann das Gemüse und genießt dies ausgiebig.

Falls dann wieder erwarten noch etwas übrig bleiben sollte begieße ich einfach den nächsten Salat damit oder schlürfe den Rest einfach weg, köstlich!

Und der Sud entsteht dadurch das ich zuerst den Boden mit einem guten Öl bedecke, zackig etwas Pfeffer rein und gut salzen. Dann ein paar Zitronenscheiben dazu, ein Zweig Rosmarin & fertig ist der Grund. Soweit habe ich mir das von Susanne ab geschaut, soweit so perfekt. Susanne Kuttnig-UrbanzDie Dampfgarerin“ hat ganz wunderbar tolle Rezepte und Tips, schaut da gerne mal vorbei.

Vielleicht noch ein kleines Kräuterbett hinein? Sieht hübsch aus und ist ist noch etwas mehr Kräuterschmaus. Ich mag’s gerne mit Pepp und schnipsel noch ne scharfe Chilli mit dazu und noch ein paar Knoblauch Stückchen, Zwiebeln, frischer Kurkuma und Ingwer -> diese 5-er Kombi ist mein Star in vielen Gerichten. Das Gemüse wird durch die Zutaten herrlich frisch und aromatisch & was an Geschmack das Gemüse verfehlt landet im Sud und das macht diesen so wundervoll.

Jetzt nur noch das Gemüse auf das Beet, einmal umrühren und ab in den Ofen. Dies geht natürlich auch mit etwas Bio-Geflügel. Damit es auch etwas mit dampfgaren zu tun hat, gibts ne Schlüssel mit Wasser unter die Auflaufform im Ofen. Jetzt nach Bedarf bei niedriger Temperatur (ich mach so 85-100°) ca. ne Stunde garen lassen… Jetzt Zeit für was Anderes…

Wie wäre es mit etwas Nachtisch? Chiapudding in Cashew-Milch mit Beeren Topping? Einfach Chiasamen in Chashewmilch einrühren. TK Beerenmischung mit Mandelmus mischen zu ner Soße und etwas Erythrit als Süße. Dies nun auf den Pudding und etwas Sesam und Nüsse obendrauf als Garnierung und schwupps ist es schon fertig.

Chia-Beeren-Pudding ala Ritter-Art

Noch ein paar andere Sachen erledigen … & das Gemüse ist nun auch langsam fertig zum Verschmausen…

Mobiler Wasserstoff Booster…

Der mobile Wasserstoff Booster vom Aquacentrum München ist schonmal echt super, Model „H2 Water Molecular Hydrogen Generator“. Klein, praktisch, handlich, leicht und deshalb auch wirklich gut zum mitnehmen. Auch eine normale Flasche lässt sich damit mit Aktivwasser befüllen, einfach genial! Leicht verständlich ist das Gerät auch noch und das kann  nicht schaden;-). Das Kleine werde ich jetzt die nächsten tage mal ausgiebig testen… Aber weiß jetzt schon dass ich es toll finde!

Na denn mal Prost!

Marokkanisches heißes Wasser mit Zitrone…

Auf ner Party… & was trinke ich nun bloß? Mit meinem neuen Vorhaben Alkohol die kalte Schulter zu zeigen und aus dem Weg zu gehen tue ich mir etwas schwer ((das ist völlig untertrieben – das ist meine erste Party an die ich mich erinnern kann ohne das obligatorische A…). Tja und nun? Hah, Hilfe naht und ich bekomme Unterstützung. Von Menschenhand (Danke JP) geführt und mit marokkanischer Hilfe. Mein neues Lieblingsgetränk mit Spaß & Heilungsfaktor ist kreiert. Ein schönes neues Zaubermittel 🧚🏼‍♂️

Marokkanisches heißes Wasser mit Zitrone! Yippee & nun 🎉 feiern 🥳…👑

Endlich elektro aktiviertes Wasser…

Endlich ELEKTRO AKTIVIERTES WASSER oder Heute ist sowas wie Weihnachten. Heute kam endlich mein begehrtes und ewig lang erwartetes Paket aus dem Aquacentrum München bei mir Zuhause an. Yashin gab sich trotz der vielen Aufträge Mühe mir ein geniales Paket für mich persönlich zusammen zu stellen und mir ganz viele Informationen zu kommen zu lassen. Erst hatte das Paket Startschwierigkeiten und das Zentrum eigene Rechnersystem verweigert die Reise gen Norden. Dann fertig gepackt legte es einige Zwischenstopps sowie Übernachtungen bei Postämtern ein. Dann erreichte es nach mehreren Wochen Hamburg und lagerte dort wieder ein. Wurde in ein Zustellungswagen gepackt und dann doch wieder zurück gefahren. Warum auch immer, machte dieses Paket einige Umwege und extra Aufenthalte. Ich wartete sehnsüchtig zwei Tage zuhause auf das Paket. Dann bekam ich vom Eigentümer meines Studios eine Nachricht das er etwas riesengroßes für mich angenommen hat und das Monster nun zu mir ins Studio hieven wird. Zwei Tage wartete es nun geduldig auf meine Abholung bis ich ein Auto organisiert hatte für den Transport Studio->Nachhause. Es zerkrumpelt, demoliert und mehrfach geklebt (das erklärte dann nun doch den längeren Reiseweg und die zusätzlichen Aufenthalte zu Paket Reparaturzwecken) packten wir den Riesenklotz nun ins Auto und kutschierten es zu mir. Freudig packte ich nun mit meinen drei Katzen den riesigen Karton gespannt aus. Großartig, toll, wunderbar -> ein ganzes Reich voller Schätze kamen hervor! Ganz viele wunderbare Zaubermittelchen gabs noch obendrauf. Ich bin sprachlos und so glücklich darüber jetzt das Alles testen zu dürfen.

Yashin AkgünKarl Heinz Asenbaum liebsten wunderbarsten Dank für deine großartige Unterstützung auf meinem Gesundungsweg!

Ein Stapel mit Infoheften von Karl heinz Asenbaum
Das Standgerät zum einbauen

Ich freu mich so sehr!

Das portable Gerät für unterwegs
Das maga Umfassende Werk von Karl Heinz

Endlich basisches Wasser genießen…

Extra Zaubermittelchen
Noch mehr Zaubermittel

Morgen werde ich die Anlage auf- und einbauen und bin schon auf die ersten Tests und mein Wohlbefinden total gespannt! Yipiehh dibbi du!

Informationsmaterial wurde auch genügend bei gepackt. wer interessiert ist darf sich gerne eine Broschüre entführen und das Wasser bei mir testen solange der Vorrat reicht;-)

Crowdfunding Aktion für LebensHeldinnen…

Das Wochenende mit den Lebensheldinnen war ganz wunderbar und ich habe wundervolle Erlebnisse gehabt und wunderbare Frauen kennen gelernt und werde davon noch länger zehren!

Nochmals vielen liebsten DANK und dickste Umarmung meine liebe Silke und Isabella!!!

Damit auch andere Frauen in diesen Genuss kommen können, bitte hier unterstützen:

Für Isabella und Silke war das Wochenende die größte Motivation. Mit LebensHeldin erschaffen wir genau das Richtige, um Heilung neu zu denken und mehr Licht und Liebe in die Welt zu bringen.  (bis 31.12.18) durch zusätzliche Spendengelder: viele-schaffen-mehr.de/lebensheldin. Für jeden zahlenden Unterstützer verdoppelt die Hamburger Volksbank die Spende ab einem Spendenbetrag von 5 Euro. 

Kendra

Die Geschichte der Lebensheldinnen ❤️

Ich möchte euch eine Geschichte erzählen ✨es waren einmal 10 wundervolle Frauen und 2 Königinnen ✨ , die alle 10 ein gemeinsames Schicksal teilen das sie Brustkrebs haben oder hatten  🙏 diese Geschöpfe haben sich alle zusammen auf die Reise gemacht und ein Wochenende voller Magie und Wunder verbracht ❤️eine davon bin ich 🙏

Es war Freitag der 23.11.2018 und wir fuhren alle zu einem gemeinsamen Ziel ✨ die beiden Königinnen hatten uns in ein Schloß eingeladen ✨🙏❤️ der Schloß Herr schenkte uns dieses WE , damit wir auch Mal wie Prinzessinnen verwöhnt werden ✨❤️

Angekommen am Bahnhof, wurde ich  gebührend von unserer ersten Königin, dem Engel Silke  in Empfang genommen 😊✨❤️ sie war genau so bezaubernd wie am Telefon 🙏dann lernte ich eine wunderschöne dunkelhaarige Heldin kennen ❤️ dunkle Augen , diese Haare 🤗 wundervoll und so lang 😊 Henrice war ihr Name ✨ unsere Königin brachte mich zum Schloß, versunken mitten

in der Natur lag es , in Lüneburg ❤️ verschlafen war es vor einigen Monaten noch, doch seit einigen Monaten ist es aus dem Dornröschen Schlaf erwacht ✨🙏 und wunderschön ❤️ so liebevoll wurden wir empfangen und mein Zimmer wunderschön und groß 🙏✨ein paar Minuten später, trafen die nächsten Heldinnen ein ✨🙏Stefanie die taffe Lady mit ihren mega Mähne ✨🙏ich schloss sie sofort in mein ❤️ und hatte sehr schnell Vertrauen 😊✨ Christiane , was für eine elegante Lady , perfekt gekleidet 🙏😊✨dann traf auch unsere zweite Königin ein und ich war sofort entzückt von ihrem Charme und ihrer Wärme ✨😊❤️ Isabella du Seelen Königin ❤️

Dann traten Jana, wahnsinnig mutig und genau die gleiche Geschichte wie ich ein und war mir sehr sympathisch😊 dann eine kleine wundervolle Elfe , wie aus Herr der Ringe 😊✨ braune Haare , dunkle Augen, zauberhaftes Geschöpf ❤️ Kirian

Als dann noch eine Lebensheldin kam, zu der ich sofort Vertrauen hatte und gar nicht wusste woher wir uns kannten, doch dieses Gefühl war sofort da 🙏😊✨❤️ Susan ✨❤️

Zum Schluss noch zwei Froh Naturen, die für den Spaß da waren 😊✨❤️eine junge Mami wie ich, die Katharina und unsere Ober Haupt Bettina 😊 so war es für mich.

Wir waren komplett , eine Lady fehlte noch aber sie kam erst morgen 😊✨

Nach einem Vortrag und einem königlichen Mahl gingen wir schlafen ❤️

Der nächste Tag ❤️ fühlten wir uns wie Königinnen, alle wurden wir von einer Massage verwöhnt ✨❤️

Wellness vom allerfeinsten, nur für uns öffneten die heiligen Hallen ✨😊❤️🙏 schwimmen und Sauna ✨❤️und zuvor gab es noch Yoga und meditieren mit der unglaublichen Isabella ❤️unserer yoga Königin 🙏✨ die Gespräche die wir hatten waren wundervoll ❤️ alle in mein Herz geschlossen und wie es bei Prinzessinnen so ist , gab es auch drei Herzens Menschen  , neben den beiden Königinnen, wie ich lange Gespräche mit führte ❤️🙏✨und eine Energie Bombe stieß zu uns Marlit✨🙏 sofort waren wir auf einer Wellenlänge 😍 und hatten die gleichen Ansichten ❤️✨🙏

Es war ein wundervoller Tag , mit einem abendlichen Glaubens Ritual, der uns so zusammen geschweißt hat ❤️✨🙏und es liefen einige Tränen bei uns ✨🙏 Frauen eben

Ein letzter Tag begann mit Yoga und Meditation , wir hatten die Aufgabe jedem dieser zauberhaften Wesen zu sagen, wie wundervoll sie sind , jeder auf ihre eigene Weise ❤️✨🙏ich habe fast nur geweint, soviel Liebe lag im Raum , wir hüllten das ganze Schloß mit unseren Zauber ein und mit soviel Liebe ❤️

Als krönender Abschluss wurden wir zu einem fantastischen 4 Gänge Menü eingeladen, von der Koch Queen Susanne ❤️🙏sie verwöhnte uns in allen Maßen und wir genossen die Zauberhafte österreichische Küche 🙏❤️✨Königlich speisten wir in ihren Gemächern und ließen uns es so sehr schmecken,

Leider hatte unsere Reise ein Ende und doch war es einer der wunderschönsten Zeit in meinen Leben , meine Augen leuchten noch mehr , mein Herz strahlt noch viel mehr ❤️✨🙏damit wir so ein Wochenende nochmal unternehmen dürfen und soviel unglaubliche zauberhafte Lebensheldinnen einladen dürfen , möchte ich euch bitten diesen Betrag zu teilen und es an alle wundervollen Menschen weiter zu tragen ❤️✨🙏dieses Wochenende war für jeden einzelnen von uns voller Magie , die Zeit blieb stehen , wir waren so glücklich ,so frei ❤️✨🙏

Jeder von uns geht mit soviel Licht und Liebe nach Hause und wir würden uns freuen das nächste Mal mit soviel Lebens Heldinnen ❤️❤️ zusammen zu kommen.

In Liebe Kendra ❤️

Lebensheldinnen oder Auflösung meiner Gruppen-Phobie

Ein wunderbares Wochenende mit wundervollen Wesen wirkt wundersam in meinen Zellen nach…

Ich bin ja wirklich skeptisch in dieses Wochenende gestartet. Mein Fluchtreflex erfand einige wirklich kreative Ausreden um mich davor zu drücken. Aber ich fand die Idee von Lebensheldin einfach zu toll und auch die beiden Gründerinnen Silke und Isabella hatte ich schon in meinem Herzen verankert. Also freute ich mich über die Einladung auf ein Wellness Wochenende im Heide Hotel Reinstorf mit anderen Betroffenen (scheiße nochmal wer weiß ein besseres Wort dafür? Betroffene klingt als wären wir Aussätzige, tststs dad geht gar nicht. Es sind einfach nur ein paar unserer Zellen aus der Art geschlagen, aber wir selbst sind einfach nur toll;-)). Ja, ich habe eine Gruppen-Phobie und besonders Frauengruppen waren mir ein Gräuel. In Männergruppen fühlte ich mich noch recht wohl, aber Frauen agrrr…, keine Ahnung aber mich interessierten die Themen meistens einfach gar nicht. Und auch so Runden in ner Gruppe wo Jeder etwas tolles sagen sollte wie sie sich fühlt setzte mich einfach immer wieder unter den Druck zumindest was nettes zu sagen obwohl ich es gar nicht so empfand, nur um mich nicht noch unbeliebter zu machen. Also startete ich mit der Phobie behaftet auf nach Reinstorf…

Freitag und Samstag waren prima. Selbst die Gruppenrunden waren entspannt. Niemals fühlte ich mich verloren oder ausgeschlossen. Auch das normalerweise aufkommende Gefühl das mich keiner sieht und leiden kann blieb aus. Stattdessen begegneten mir ALLE mit so viel Wärme und Aufgeschlossenheit, das bei mir mehr als einmal die Tränen für Rührung liefen.

Sonntag gab es dann zum Start nach dem Frühstück ne Runde sanftes Yoga.

Danach ging es zu Susanne, die Dampfgarerin, die uns wirklich mehr als fürstlich verköstigte! Und es war mal wieder so lustig, herzlich und liebevoll!

  

 

Alle Beteiligten sind einfach nur toll: Silke und Isabella (die beiden LebensHeldinnen die das Projekt ins Leben gerufen haben), Christiane und Susan (die beiden Mitbegründerinnen) und dann alle Betroffenen wie Stefani (Bademode), Bettina (ganz ruppige, rauhe wunderbare Frau), Henrice (auch aus der Filmbranche), Kendra (Insta Heldin), Jana (Insta Heldin), Katharina (wundervoll herzliche Lady) & Marlit (ein Zauberwesen aus dem Wald). Ich habe kaum Worte dafür aber ich finde einfach Alle Wesen dieser Mission einfach wunderbar wundervoll! Ich bin verzaubert… & total entzückt entrückt wieviel Liebe hier im Spiel ist.

Ich knie nieder und bin dankbar Euch kennen lernen zu dürfen und wünsche mir das unsere Wege teilweise dieselben sein werden damit wir mehr Zeit darauf zusammen verbringen werden… Danke! Ich könnte die Welt umarmen wenn meine Arme dafür reichen würden…

WOW, wow, WoW, ich bin einfach nur begeistert von Euch zauberhaften Wesen!!! Ihr seid einfach nur wundervoll und wunderbar!!!

PS: Meine Frauen-Gruppen-Phobie ist verschwunden. Das habt ihr gemacht ihr Zauberinnen, Heldinnen und Herzträumerinnen!

Wunderbare Zeit mit den Lebensheldinnen…

Mit ganz wunderbaren Lebensheldinnen auf einem Wellnessbereich Wochenende im Heide Hotel Reinstorf. Wundervolle Idee und Einladung zum entspannen und loslassen und die Seele baumeln lassen. Nach einem leckeren Frühstück ab ins Spa was wir komplett für uns haben. Zwischendurch Sauna, relaxen, klönen, schwimmen (leider nicht für mich:-(), Massage… & das Mittagessen kam direkt den Spa Bereich gerollt zu uns. Was wünscht man sich da noch mehr? So kann ein Teil des Weges zur Gesundung sein..

Ihr seid ALLE ganz wunderbar!

Vielen dank das es Euch gibt! Danke an „Lebensheldin“ und alle Lebensheldinnen🌈🧚🏼‍♂️🏰👑🙏💕

http://lebenamlimit.de/wp-content/uploads/2018/11/img_6959.movhttp://lebenamlimit.de/wp-content/uploads/2018/11/img_6955.mov

Healing Reise mit LebensHeldin!

Morgen gehts zur Healing Reise mit LebensHeldin e.V.. Ich bin zum Wellness Wochenende von LebensHeldin eingeladen und freue mich schon sehr. Ich werde davon berichten, stay tuned …

Du bist eine echte LebensHeldin und hast eine Auszeit verdient!  Dein Wochenende vom 23.-25.11.2018 steht unter dem Motto: Diese Reise lädt Dich ein Dir selbst etwas Gutes zu tun.  Erlebe ein Wochenende „zu Dir selbst“
In einem zauberhaften Hotel in der Lüneburger Heide kannst Du die Seele baumeln lassen, köstlich und gesund essen und mit LebensHeldinnen gemeinsam entspannen. Stress und Ängste loslassen und neue Kraft gewinnen. Mit Wellness, sanftem Yoga, geführter Meditation und einem rund-um-Verwöhnprogramm für´s Herz und für die Seele. Unsere Gastgeber Susanne und Mario Kuttnig vom Heide-Hotel Reinstorf haben ein großes Herz für LebensHeldinnen und dafür sind wir sehr dankbar. Sie haben uns eingeladen, dass Wochenende bei Ihnen zu verbringen. Hier kannst Du schon mal schauen, wo es hingeht: http://heide-hotel-reinstorf.de Wir freuen uns, dass Du an unserer 1. Healing-Reise teilnimmst. Am Wochenende wollen wir auch gemeinsam in der Gruppe über die wirklichen Wünsche, Bedürfnisse und Ängste von Frauen mit der Diagnose Brustkrebs sprechen. Die Inhalte der LebensHeldin-Plattform sollen von Anfang an Mut zum Leben machen und da ist Deine Meinung sehr wichtig: Was hat Dir auf Deiner Brustkrebs-Reise gefehlt, was wünscht Du Dir, wovon hättest Du gern mehr? Was hat Dir geholfen bzw. was hilft Dir bis heute? Gibt es besondere Tipps, Informationen, Blogs, Links, Bücher, die Du gern weitergeben möchtest?

Privater Wasserfall in der Burg Castle Levan

Private waterfall at Castle Levan in Scotland! Eine kleine Oase, ein wunderbares kleines Paradies! Ein Wunschtraum von mir. Hier wäre ich auch gerne die Burgherrin und würde mit Freude Gäste und Freunde WILLKOMMEN heißen!

Nun bin ich wieder in Hamburg zurück nach meinem wunderbaren Ausflug ins Castel Levan. Hier verhaftet mich wieder der Alltag und ich denke wieder an meinen letzten Befund vom PET-CT. Und das Ergebnis macht mich immer noch etwas unschlüssig wie es nun weiter gehen kann. Ein Rückfall = Rückschlag?

Ich denke und zermartere meinen Kopf mit welchen Therapien ich mich unterstützen kann. Hyperthermie, Artesunate 14 Tage tägliche Infusions-Therapie, Cannabisöl, mehr Vitamin C Hochdosis Infusionen, B12, Ayahuasca in Kolumbien, Operation mit bloßen Händen eines Geistheilers auf den Philippinen, Ganzheitliche Krebstherapie in Mexiko…? Alles könnte eine Hilfe sein, Alles davon ist teuer. Ich weiß es gibt nur den ganzheitlichen Weg zur Gesundung auf diversen Ebenen. Am Körper alleine rum doktoren reicht nicht um zu gesunden. Viellicht doch mehr Meditation, Ernährungsumstellung, mal ne Weile Breuss fasten? Oder/und mehr auf mich achten, achtsamer mit mir umgehen? Mehr Zeit für mich alleine, mehr Selbstliebe? Ich bin einfach unentschlossen und wankelmütig in meinem Vorhaben. Bin ich auf dem richtigen Weg? Ist es nur eine kleine Warnung meines Körpers um mir etwas zu sagen? Immer wieder bin ich verzweifelt & dann sehe ich es wieder als Chance mehr zu mir zu kommen.

Eigentlich wollte ich meine Therapien etwas herunter fahren und damit auch die monatlich Kosten zu senken. Nun sind zwei Tumore wieder aktiv und ich werde wohl die Therapien mit Nahrungs-Ergänzungsmittel, Medikamenten und Infusionen auf ganzheitlicher Ebene weiter fortführen… & bin über jede Unterstützung auf meinem Heilungsweg dankbar! Egal ob eine Spende, ein Ratschlag, ein aufmunternde Worte, oder etwa eine neue Idee?

Please donate for my therapies at my blog: http://lebenamlimit.de/spenden

Thanks a lot! A big hug!

Das Germanium!

Einer meiner momentanen Lieblinge, also bester Stoff ist das Germanium. Einfach ein kleines Zaubermittel!  Was ich gerade täglich zu mir nehme (in etwas größerer Menge;-)) in Pulverform. Es schmeckt herrlich frisch und säuerlich nach Zitrone oder ähnliches. Es mundet mir als würde es kleine Wunder in mir tun!

In diesem Lande ist es erboten, mal wieder typisch für Deutschland, wen wundert das? Aber warum wohl?

Und hier ein erklärender Clip von Patrick von Roh Vegan am Limit zum Thema Germanium!!!

Es gibt auch einen Shop von Patrick mit Nahrungsergänzungsmittel und dieser heißt Vitasomal. Die Produkte werde ich auch demnächst testen und dann darüber berichten.

Zuviel ist einfach to much…

 

Ich und mein Zeitmanagement, hm, sehr fragwürdiges Konstrukt. Zuviel ist einfach to Much für mich. Mein Terminkalender ist überfüllt, ebenso meine ewig to Do Listen, die immer länger und nie kürzer werden. Immer wieder wandert etwas von Heute auf Morgen oder irgendwo anders hin. Einige wenige Punkte lösen sich auf, werden von mir verarbeitet und bearbeitet und andere machen irgendwann einfach keinen Sinn mehr, oder es gibt sie gar nicht mehr. Eines ist auf jeden Fall klar, meine „To Do Listen“ sind einfach immer zu voll. da hilft es auch nix wenn meine Zettel auch immer kleiner werden, is nur ein sinnloser Trick es weniger erscheinen zu lassen. Ich denke ich habe schon ewig über mein Limit gelebt... Wenig geschlafen (meist nur 4-5 Stunden), viel zu viel vor gehabt, getan und es Allen recht gemacht und kaum an mich gedacht. Zu viele Termine, zu viele Verabredungen, zu viel Kommunikation, wenig Zeit für mich, dabei bin ich doch so gerne alleine. Wie unter Druck immer versucht zu funktionieren. Mit mehr oder weniger Erfolg. Und wahrscheinlich auch damit einen großen Teil beigetragen dadurch krank zu werden. Stress macht einfach krank, ohne Zweifel. Entschleunigung wäre ein gutes Ziel!

Gestern eine Freundin zufällig auf der Straße getroffen, auch chronisch krank, kann aber gut damit leben. Sie achtet mehr auf sich und hört ihrem Körper zu und ist damit super Erfolgreich. Sie sah toll aus, viel lebendiger, glücklicher und strahlender als Jemals zuvor. Ihr Trick, sie verplant sich nur maximal 6 Stunden pro Tag, der Rest oder mehr gehört nur ihr und Claudia macht dann was sie möchte oder ist nur mit sich do wie es ihr gefällt. Und den Erfolg kann man ihr ansehen. Kompliment! Ich werde mir da mal was abschauen. „Liebe Claudia danke für die kleine Lehrmeister Lektion!“

Schluß nun mit dem immer über dem Limit leben und am Limit. Die Devise sollte sein: EINFACH LEBEN!

My home is my castle…

My home is my castle! Staying in Castle Levan in Gourock. Its in Scotland, close to Glasgow.

Hier wäre ich gerne Burgherrin. Das wäre eine wunderbare Traum Verwirklichung….

Die Burg Castle Levan ist ein ganz zauberhafter Ort. Eine kleine verwunschene Burg im Ort Gourock in der Nähe von Glasgow in Schottland. Die beiden Burgherrinnen leben hier selbst in der kleinen Burg. Sie bieten in drei Gemächern inklusive persönlichen Bad ein Bed and Breakfast für Gäste an. Die kleine zauberhafte Burg besteht aus zwei miteinander verbundenen Türmen und einen privaten Garten mit Wasserfall.

Es ist ein ganz wunderbarer Ort hier…

https://www.castle-levan.com

Profilax Fortbildung Basiskurs

Die letzten vier Tage war ich bei einer Profilax Weiterbildung und zwar beim Basiskurs Aufstellungsarbeit bei Impuls von Elke Post in Hamburg.

Mit über 20 Teilnehmer und zwei Lehrenden sowie drei Assistenten löste dies schon gleich zu Beginn meinen Fluchtreflex aus. Leichte Angst und Panik vor vielen Fremden Menschen stieg in mir hoch, aber ich blieb, denn die Neugierde siegte. Ich wollte doch wissen was da passieren wird in diesem Kurs.

Bisher waren meine Erfahrungen mit Familienaufstellungen recht dürftig und oberflächlich. Und recht Beeindruckt war ich davon auch nicht. Am Anfang war ich sehr überzeugt dass ich niemals in einer so großen Gruppe mit Fremden aus mir heraus kommen könnte. Ich fühlte auch recht unwohl. Uns wurden die Dynamiken des Lebens gezeigt und das alle Konflikte immer auf den Ursprung zurück führen sind, auf Mama und Papa. Bisher hielt ich das für wirklich übertrieben. Die vier Tage waren wurklich heftig. Es wurde viel geweint, geheult, geschimpft, geschrien… Nach der Wut, Trauer, Verzweiflung, Einsamkeit, Verlassenheit… folgte die Nähe und Geborgenheit durch viel halten. Man begleitete sich Gegenseitig unter der Leitung von Elke und ihren Helferengeln. Noch nie habe ich so viele Erwachsene so viel weinen und sich umarmen erlebt. Selbst ich erlebte Wandlungen von Wut, Trauer bis hin zur Erleichterung und meine Tränen flossen… zwischendurch übermannte mich mich immer wieder meine Gruppen Phobie aber ich blieb. Verwirrt und unschlüssig ob ich die die Profilax Ausbildung machen möchte aber mit neue Erkenntnissen über Zusammenhänge in Familien und Konstrukten verlasse ich den Saal…

Ganz ehrlich hätte mir Jemand vorher erzählt was dort passieren wird wäre ich wohl dort nicht aufgetaucht. Hätte gesagt, ok das kann funktionieren ist aber definitiv Nichts für mich. Aber so hatte ich wirklich vier sehr überraschende Tage mit großen Tiefs und Erleichterungen was eine große Bereicherung für mich bedeutet, auch wenn ich mich wie durch den Fleischwolf gewürgt fühle und nicht genau weiß ob unten oben ist…

Danke Elke!

Meine Brettaufstellung einer Eingebung mit Lindwurm

Was ist Profilax?

Von wem ist Profilax? Entwickelt und geleitet werden die Profilax Kurse und Ausbildungen von Elke Post.

Aufstellungsarbeit Erklärung Video

Immer noch sehr irritiert und etwas entrückt über die Erfahrung bin ich jetzt auf dem Weg zu einer Burg in Schottland…

🏰

Ich hatte einen Traum & Wer ist Mr. Krebs?

Wer ist Mr. Krebs? Ich hatte einen Traum und war im Inneren meines primär Tumors. Er/Sie/Es zeigte mir das heilige Innere und war sehr stolz darauf! Er zeigte mir voller Hochachtung jedes Detail. Der Tumor war verschlungen und hatte viele Gänge und Abzweigungen. Er war riesig und geheimnisvoll. Die Farben waren schillernd und vielfältig, hatte eine unglaubliche Tiefe. Die Wände fühlten sich warm und wohlig an obwohl es recht dunkel war. Und so viele kleine Ecken und überall sah er anders aus. Er hatte nichts aber auch gar nichts bedrohliches! Er war einfach wunderschön, zauberhaft und hatte etwas magisches! Ich fühlte mich geborgen und Zuhause. Und der Erbauer des Tumors war wahnsinnig stolz auf sein Werk und wollte es mir einfach unbedingt zeigen, damit ich verstehe… und der Erleuchtung einen Hauch näher komme. Der Tumor war einfach ein Meisterwerk der Natur, einfach faszinierend und spannend. Der Schaffer ein Genie!

Was ist Krebs? Die Zweite!

Was ist Krebs? Was tun die ausgearteten Zellen und warum? Teenager die aus der Art geraten sind? Die revolutionieren gegen eine Gesellschaft die Ihnen nicht gefällt? Das klingt doch verständlich, oder etwa nicht? Die Zellen sind ausgeartet weil Ihnen ihre Umgebung nicht zusagt. Weil sie nicht darin leben wollen. Sie wollen frei und unsterblich sein. Aus der Art geraten, etwas Anderes tun als Ihre Eltern. Besser, freier, ungehemmt. Sie halten es in der Enge ihrer Umgebung nicht aus. Sie fühlen sich ungesehen und unverstanden, einfach irgendwie falsch am Platz, fehl in dieser Welt, wie von einem anderen Stern (fühlt sich wie meine Kindheit an).

Ok was können sie tun? Na ganz einfach! Sie rebellieren, da sie sonst keiner hört.Sie sind einfach Teenager und wollen feiern. Und fallen aus der Art, also arten aus -> & werden zu ausgearteten Zellen, zu Aussätzigen!

Und was machen Sie? Na logen. Sie feiern als gäbe es keinen Morgen mehr. Party all Time! Drogen, Sex und Rock’n Roll…  Sie fühlen sich unsterblich und arten aus. Übernehmen ihre Umwelt. Aßen rum und nehmen auf Nichts und Niemand mehr Rücksicht. Das Milieu um sie herum wird sauer, rülps… Alles herum vernebelt sich und gärt. Energiegewinnung wird von Verbrennung auf Vergärung umgestellt. Es entsteht immer mehr Müll um die Ausgearteten herum. Sie interessiert das nicht, sie liegen im Delirium…

Wenn man selbst versteht und achtsam wird versteht man vielleicht etwas mehr und hört zu.Schaut was einem die Zellen sagen möchten und was sie brauchen. Die NK-Zellen können den Ausgearteten auch zeigen, dass gute Alternativen existieren. Dass es für Sie einen guten Platz in der Gemeinschaft des Körpers gibt. Und sie einladen sich wieder ein zu reihen. Damit wieder Alle zufrieden und glücklich eine Zukunft leben können…

Was ist Krebs? Die Erste!

Ja was ist eigentlich Krebs eigentlich? Eine Krankheit? Eine Irrung? Ein Ungleichgewicht der Energien und Kräfte in uns? Zellen die sich in den Urzustand der Evolution zurück versetzen und ihre Unsterblichkeit versetzen weil sie sonst nicht weiter wissen? Ein Teil des Körpers der uns versucht etwas zu sagen was aus dem Gleichgewicht geraten ist? Sind Umwelteinflüsse daran schuld dass ein Geschwür in uns wächst? Falsche, industriell hergestellte und verseuchte Nahrung? Ist es zu viel Stress in unserem Leben? Ist ein Traumata aus früherer Zeit daran schuld das der Krebs ausbricht? Sind es Viren? Naja wahrscheinlich eher Parasiten die früher in Symbiose mit uns in unserem Körper lebten aber durch verschiedene Einflüsse das Gleichgewicht der Dinge durcheinander kommt. Bestrafung der Götter? Ein Segen der uns Aufmerksamer und achtsamer macht? Da gibt es viele Möglichkeiten und wahrscheinlich ist eine Kombination aus vielen Dingen auf vielen Ebenen… Wahrscheinlich viel mehr als wir uns erklären können. Mehr als Körper, Geist und Seele, auch wenn dies die Grundlage bilden mag. Wir dürfen gespannt sein und vielleicht ist für Jeden eine andere Antwort. Je nach Perspektive und Wahrnehmung… Vielleicht ist es eine Aufgabe die uns reicher macht und achtsamer?

Holistische Medizin bei Dr. Yao

Letzte Woche Dienstag hatte ich die Ehre bei Dr. Zhongqi Yao einen Termin wahr nehmen zu dürfen in Wellingsbüttel. Dieser arbeitet nicht nur im Bereich der Traditionelle chinesischen Medizin, der alternativen Medizin, sondern hauptsächlich auch mit der Holistischen Medizin. Für mich eine Erweiterung für mein Wissensspektrum der ganzheitlichen Therapie Möglichkeiten. Ganz gespannt auf eine neue Erfahrung gehe ich zum Termin. Ich werde nicht enttäuscht, nein überhaupt nicht. Ungewöhnlich fand ich Herrn Yaos erste Frage an mich: „Wo stehen Sie denn?“ Nein er fragte nicht was für eine Krankheit oder welche Beschwerden ich habe. Auch unser weiteres Gespräch blieb ungewöhnlich aber hervorragend Informativ und spannend. Er fragte ob ich seit meiner Diagnose schon gewachsen sei und welche Erfahrungen und Kenntnisse ich gewonnen habe,..

Er sagte das jeder Mensch seinem eigenen Gesundungsweg mit seinen eigenen Methoden hat und ihm folgen sollte und sprach damit, wie aus meiner Seele. Auch waren wir uns einig das die Wahl der Therapie selbst zweitrangig ist, sondern man sollte mit sich selbst in Kommunikation sein auf allen Ebenen. Wir sprachen auch über das eigene Körperbewusstsein, das immer schon etwas früher Alles weiß als der Geist in uns…

Er zeigt mir ein Bild eines Mannes der schon lange mit Krebsgeschwüren lebt. Es sehe zwar nicht schön so aus, aber der Mann ist Bauer und es macht ihm nichts aus und er kann wunderbar damit leben, tut das auch schon lange und ist zufrieden. Wir unterhielten uns prächtig, über Vieles: das Leben, die Medizin (Chinesische Medizin und unsere Europäische Medizin) Gesundungen, Lebenseinstellungen… Die Zeit verschwand und schwupps waren über zwei Stunden im Fluge vergangen.

Für Herrn Yao gibt es keine Krankheiten, er sieht darin nur Verschiebungen des Gleichgewichtes im Körper und es gibt Blockaden im Energiefluss im Laib. Krankheiten sind Zeichen des Körpers die eine Aufmerksamkeit wollen. Wir haben die leisen Ansagen nicht gehört. Er will uns etwas sagen damit wir etwas ändern und daran wachsen können.

Mr. Yao arbeitet meist mit einer Kombination aus Heilfasten mit bestimmten Kräutermischungen (ala Yao), Akupunktur, Meditation, Qi Gong u.w..

Beim Abschied bekam ich noch eine Meditation und ne Menge Information geschenkt. Auf meine Frage wie es weitergehen könne, bekam ich die Antwort ich solle meinen Bauch entscheiden lassen ob es für mich etwas hier wäre und wenn ja kann mich dann jederzeit melden wenn ich damit anfangen möchte. Ja dieser Besuch berührte mich sehr, ich bin begeistert und werde wohl wieder kommen…

 

 

Rhythmische Massage als Heilungsunterstützung

Heute bekam ich im Institut Diogenes eine Rhythmische Massage als Unterstützung für meinen Heilungsweg. Das ist eine sanfte Massage mit ganz vielen Tüchern, Decken und wohl duftenden Ölen. Wie eine Zwiebel eingepackt in vielen Schichten und angenehmen Stoffen, mit Moorkissen bestückt wurde ich verwöhnt. Die Rhythmische Massage gehört zur Anthroposophischen Medizin.

Unglaublich aber wahr Kostenübernahme durch meine Krankenkasse bis auf eine kleine Zuzahlung. 2×10 Behandlungen pro Jahr gibts auf Rezept. Ich war auf der Suche was überhaupt die KK in meinem Fall übernimmt, die sich ja schmückt mit der Angabe dass sie Naturheilverfahren unterstützt. Tja und dann fand ich das, wer hätte das gedacht? Entspannung auf Kasse? Aber ich bin nun etwas froher;-).

Ich wurde von Frau Uta Kirschner verwöhnt. Es ist mehr Wellness als Therapie für mich und ich glaube es soll auch so sein. Nichts ist anstrengend oder tut weh, einfach mal etwas entspannen ist hier das Ziel. Es ist mehr ein Streicheln als eine Massage. Es war ganz kuschelig, mumelig, warm und wunderbar. Eine reine Wohltat für Körper, Geist und Seele, eben ganzheitlich. Die Therapie wirkt auf allen Schichten in und um den Körper herum. Alles ganz sanft und ätherisch. Meine Seele mal baumeln lassen zudem meinen Körper und Geist sich entspannen zu lassen gehört ja bis jetzt nicht unbedingt zu meinen Stärken… Mal sehen ich bin ja noch lernfähig und freue mich schon auf meine nächste Behandlung nächste Woche…