Ich bin dann mal weg…

Mal wieder bin ich auf dem Weg gen Süden. Mein erster 🛑 Stop 🛑 ist München. Dort habe ich zuerst einen Termin beim MFL Gründer Kurt Zyprian Hörmann. Er bietet lesen im morphischen Feld und Ausbildungen dazu an. Das war eine klare Empfehlung von Gisela, meine Zimmernachbarin und Sehende aus der Veramed Klinik. Die sofort meinte meine Energie wäre sehr speziell und das passt wie „Faust auf Auge“ (vorher kommt eigentlich dieser Spruch? Und was mag er wohl bedeuten?) & wir beide dürften sehr gespannt sein wenn wir aufeinander treffen. Ja und gespannt bin ich nun…

Danach gehts weiter zu meiner liebsten und langjährigsten Freundin Esther, die ich schon seit einem Spanienurlaub mit 12 kenne. Sie hatte gerade eine schwere Schulter OP und es scheint nicht zu heilen zu wollen, mal sehen ob wir zusammen den Grund etwas mehr heraus kristallisieren können.

Morgen fahr ich dann nach Bad Aibling in die St. Georg Klinik zum Chef Dr. Friedrich Douwes zur Untersuchung um den Stand der Dinge zu sehen und zu besprechen wie nun mein weiterer Weg aussehen könnte. Mal schauen ob Botox und Co etwas gebracht haben. Ob ich nochmal ne Dosis in Brust gespritzt bekommen mag. Gerne hätte ich ja auch nen Schuss in mein Geschwulst in den Lymphknoten in der linken Achsel, allerdings besteht dort die Gefahr das dann mein linker Arm für ein paar Wochen gelähmt wäre. Ehrlich gesagt bin ich bereit dieses Risiko ein zu gehen wenn klar ist das dies nur temporär wäre, aber die Ärzte scheuen sich davor. Andere Möglichkeit wäre den primären Tumor in der Brust ne Galvano Therapie zu verpassen und dem wäre ich auch nicht abgeneigt und das fühlt sich auch ok an, auch wenn es nach dem elektronischem Geschmore sehr schmerzhaft sein sollte. Auch möchte ich dort mit dem Chefarzt dr. Migeot über eine Hochdosis Misteltherapie sprechen, denn ich glaube etwas innerliche Erwärmung und Fieber könnte mir auf meinem Gesundungsprozess hilfreich sein.

Liebe Lindwürmer, bitte schrumpft fleissig und reiht euch wieder in das Gesamtgeschehen der gesunden Zellen ein. Wenn ich sterbe tut ihr das auch! Also lasst uns gemeinsam in eine Zukunft voller freudvollem LEBEN schauen! 🐉🐲 🙏🍀🌈☀️💫

Finde so langsam sollten die Tumore schrumpfen und sich die Zellen wieder in das gesunde Gesamtgeschehen einfügen!

Ich habe es langsam satt immer krank zu sein und wünsche mir auch wieder etwas mehr Stärke und Energie für Anderes. Ich hab es Leid dass sich Alles immer nur um Meinen Krebs und dessen Überleben bzw. Untergang geht. Auch wenn mein Krebs als unheilbar gilt und die Schulmediziner meist nur von Lebensverlängerung und Qualität sprechen. Ich seh das anders und weiß auch das ich mit meinem eigenen Weg wieder ganz gesunden kann! So basta!!!🐉🍄🍀🏰☀️🌈💫

Am Freitag gehts dann weiter zum „Neuen Kinderkongress“ zu meinen Freunden Nikolaus Petö und Linda nach Ottobrunn bei München.

Ja, das ist mein Programm für die nächsten drei Tage. Ein Termin pro Tag erscheint mir nicht zu viel, sollte also keinen Stress in meinem Körper auslösen und somit meinem Gesundungsweg auch unterstützen…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.