Filmtip: Rebellion der Magier

Filmtip "Rebellion der Magier" zur Coronazeit in dem es auch um eine Epidemie geht. Es wird versucht die magischen Kräften der Menschen zu unterbinden.

Schöner Fantasyfilm von 2019 in der es um eine Epidemie geht (komisch oder kurz vor Coronazeit, was für Zufälle es wohl gibt).

Cooler Style, wunderschöne Farben, etwas Cyberpunk, ein bißchen düstere Atmo, tolle Luftschiffe und natürlich magische Kräfte… Kommunikation manchmal etwas plakativ und einfach, aber trotzdem Inhaltlich ein schöner Film.

Das Ganze erinnert mich stark an meine Visionen und meine Träume von der weißen Magie die ich aus Atlantis mit gebracht habe, abver dazu ein anderes Mal mehr…

Jetzt erstmal zurück zum Film: Seit dem Ausbruch einer mysteriösen Epidemie ist Abigails Heimatstadt von der Außenwelt abgeschottet. Das autoritäre Regime kontrolliert seine Bürger mithilfe von maskierten Inspektoren, die Infizierte aufspüren und verhaften. Auch Abigails Vater verschwand vor Jahren auf diese Weise. Als Abigail entdeckt, dass sie magische Fähigkeiten besitzt und die Stadt voller versteckter Magie ist, kommen ihr Zweifel: Gibt es vielleicht gar keine Seuche? Sollen in Wahrheit nur alle Zauberkräfte ausgerottet werden? Sie schließt sich einem geheimen Bund von Magiern an, die im Untergrund eine Revolution planen. In der Hoffnung, ihren verschollenen Vater wiederzufinden, nimmt sie den Kampf gegen die Machthaber auf. Einen Kampf für die Freiheit, und für die Rückkehr der Magie…

Werbeanzeigen