Heute Morgen bin ich in ein anderes Zimmer gezogen. Was ich nun für mich alleine habe und damit wohl zu einem tieferen Schlaf in den nächsten Tagen führen sollte. Das zimmer ist kleiner, nicht so schön und deutlich wärmer, also bei der Hitze nicht ganz so optimal, aber egal, ich bekomme meine benötigte Ruhe. Fast etwas mehr als mir lieb ist, denn hier gibts kein Netz, omg. Falls ihr in den nächsten Tagen nix hören solltet liegt es daran, dass ich nicht mit dem Laptop durch die Gegend laufe in der Hoffnung „das Internet“ zu finden, sondern wahrscheinlich binich entspannt spazieren im Wald oder liege am plätschernden Bach mit einem Buch oder mache was Anderes entspanntes…

Bis bald und Tschüs…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.