Mir ging es nicht so gut und habe einen Rückfall.

Seit Wochen spürte ich wieder ein Kribbeln und Beißen in den Achsel und meiner linken Brust.

Parkplatz direkt vor der Tür….

Mein Drache ist wieder am rumoren und die Tumore wachsen. Aber auch kein Wunder bei all dem Stress in der letzten Zeit. Und auch der Ärger mit dem Finanzamt und deren Ungnädigkeit sowie die weltliche Situation und dessen groteskes Theaterstück rieben auch schwer an meinen Nerven.

Ich wurde auch wieder depressiver und fühlte mich fremd und falsch auf dieser Welt, einfach fehl gelandet. Ein Gefühl was ich nur zu gut kenne. Mein Immunsystem war down und ich erschöpft und sehr bleich, die Freudigkeit zu leben war raus. Auch das Gefühl zu haben NICHTS bewegen zu können in dieser verdrehten Zeit der Fakten und allem Anderen eben auch trugen zu meiner persönlichen Stimmung bei…

Also beschloß ich etwas zu unternehmen und mir eine Auszeit zu nehmen und es mir gut gehen zu lassen. Meine Wahl fiel dann auf die ganzheitliche Krebstherapie Klinik Biomed in Bad Bergzabern.

Ich hatte ein großartiges Telefonat mit dem Chefarzt Dr. Brovina und war überzeugt. Meine Freundin Michele wollte auch mitkommen, also perfekt und geplant. Dort angekommen wurde ich allerdings der Chefärztin Dr. Koomagi zugewiesen. Sehr nett und bemüht aber irgendwie nicht so ganz meine Art, aber wie gesagt sehr bemüht.

Leider ist es in der Klinik recht streng und es gibt Maskenpflicht, fast überall. Selbst bei der lokalen Hyperthermie muss dieser Gesichtsfetzen getragen werden, auch mit einer Maskenbefreiung, aber darüber gibt es einen anderen Artikel. Es hat mich aber so genervt dass ich schon wieder abreisen wollte. Ich verstehe das die Auflagen sehr streng sind und ich auch Niemanden in Bredouille bringen möchte, aber das ist kontraproduktiv kranken Menschen auch noch die Luft zu nehmen, ok anderes Thema. Die Auflagen sind deshalb so streng einzuhalten, da auch die Kontrollen wohl hier recht häufig sind. Viele haben hier Angst das wenn sie die Auflagen nicht einhalten und nicht papieren Ihnen der Laden dicht gemacht wird. Naja ist halt mal wieder so das ganzheitliche Kliniken nicht so richtig viel Geld in die Kassen spielen und deshalb dem Gesundheitswesen besser genannt Krankheitswesen ein Dorn sind. Krank bleiben bringt Geld in die Kasse, Gesundung eher nicht.

So sieht es auch im haus überall aus. Es ist etwas öttelig. Es fehlt an vielen Ecklen an Kohle. Alles ist etwas in die Jahre gekommen und könnte eine Aufmöbelung gebrauchen.

ungewöhnliche Badezimmer Armaturen und historische Wandbefliesung und Badewanne yeah!

Wirtschaftlicher arbeiten große Häuser die strickt den Leitlinien Behandlungen folgen und nicht der menschlichen Behandlung mit dem Ziel der Heilung. Effektiv ist nur wenn viel operiert und viel teure Medikamente verabreicht werden die dann wiederum Nebenwirkungen hervorrufen können. Und schnell muß es gehen wie am Fließband, nur dann bringt es auch etwas ein. Wo bleibt da der Mensch? Aber auch daran wird ja gerade unter Hochdruck gearbeitet mit dem ganzen Genderwahn, emotionale Wortverflachung und Frühsexualisierung, Nach dem Motto: gesegenet sei der ewig Kranke und hinterfragungslose Gefolgschaft!

Nun gut ich will ja selbst gesunden und mich ein wenig erholen, also los!

der Park des Hauses

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.